Die Fachsprache des Militärs: Kriegsmetaphorik der Fußballsprache


Die Fachsprache des Militärs: Kriegsmetaphorik der Fußballsprache


innerhalb 2 - 4 Tagen lieferbar

24,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Eigenschaften:

60 x 65 cm // gedruckt auf 200g semiglossy Paper

Inhalt:

„Kriegsmetaphern“ gehören in der Kommunikation über Fußball unbestritten zur Grundausstattung. Dies trifft in erster Linie auf die Berichterstattung zu, „aber auch von den Sportlern selbst“ werden sie benutzt – und dies auf zunehmend unreflektierte Art und Weise. In dieser Tatsache liegt das Hauptargument vieler Kritiker der Fußballsprache, die sie als derb, nationalistisch und kriegsverherrlichend entlarven wollen und daraus Rückschlüsse auf deren Benutzer ableiten. Jedoch ist die Frage berechtigt, ob nicht gerade die Betonung des automatisierten Gebrauchs dieser Metaphorik dazu dienen kann, Bedenken dieser Art zu relativieren. Die Distanz zur wörtlichen Bedeutung ist Fakt  – sie wird deutlich, wenn ein Reporter etwa davon berichtet, dass ein Sturmtank anfängt zu dribbeln, also graziös und leichtfüßig an seinem Gegner vorbeitänzelt.

Insbesondere der Ablauf eines Fußballspiels birgt starke Parallelen zur kriegerischen Auseinandersetzung in sich: So stehen sich zwei Mannschaften, oft als Truppen bezeichnet, auf einem Feld gegenüber, auf dem nicht selten um jeden Meter gekämpft wird. Der Erfolg ist von ausgeklügelter Taktik und Strategien abhängig. „Man formiert sich“ in Abwehr- und Angriffsreihen. Diese Art des Sprechens wirkt in Fußballerkreisen nicht etwa aufgesetzt oder pathetisch, im Gegenteil: Bei so viel „sachlicher Ähnlichkeit zwischen der Organisation einer Schlacht und eines Fußballspiels“ ist es nicht weiter verwunderlich, dass Schüsse abgegeben, Flügel besetzt, Konter gefahren und Angriffe gestartet werden.

Textquelle: „Fußballsprache“ - die historische Entwicklung des Sprechens und Schreibens über Fußball unter besonderer Berücksichtigung der Sprache der Presseberichtserstattung“ - René Pohl

Auch diese Kategorien durchsuchen: Fussballsprache, Plakat