Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
1.1. Die Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Käufer und Verkäufer richten sich ausschließlich nach deutschem Recht. Das UN-Kaufrecht wird abgedungen.
1.2. Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten in ihrer jeweils gültigen Fassung für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen. Abweichenden  Bedingungen des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits.
Es gelten ausschließlich diese Geschäftsbedingungen.

2. Vertrag
2.1. Der Vertrag kommt mit Abgabe des Gebotes zustande.Unsere Angebote sind freibleibend. Nach Zahlungseingang wird der Auftrag  bearbeitet.
2.2. Vertreter sind zu abweichenden oder ergänzenden Nebenabreden zu diesen Geschäftsbedingungen nicht befugt. Dies gilt insbesondere für etwaige Zusicherungen bezüglich bestimmter Eigenschaften der Kaufsache.

3. Lieferung
3.1. Der Verkäufer behält sich vor, die bestellte Ware in der jeweils aktuellen Konstruktionsform und -bauweise sowie dem aktuellen Design zu liefern.
3.2. Erfüllungsort für sämtliche Lieferungen ist Mainz. Die Ware wird ab Geschäftssitz des Verkäufers auf Rechnung des Käufers versandt. Mit Übergabe an die Transportperson geht das Risiko des zufälligen Untergangs nicht auf den Käufer über.
3.3. Die Lieferzeitpunkte sind Circa – Zeitpunkte. Der Verkäufer versendet die Ware nach Zahlungseingang üblicherweise innerhalb von 24 Stunden an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. CDs und DVDs werden per Postbrief verschickt, Pakete als versichertes DHL Paket.

3.4. Bei Liefer- und Leistungsverzögerungen gerät der Verkäufer, soweit er diese zu vertreten hat, erst nach einer vorangegangenen Mahnung des Käufers in Verzug. In diesem Fall erhält der Verkäufer eine Nachfrist von einem Monat, beginnend mit dem Zugang der Mahnung, innerhalb der er die Lieferung bzw. Leistung erbringen kann. Erst danach kann der Käufer die Leistung ablehnen und von dem Vertrag zurücktreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen.

4. Gewährleistung
4.1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.
4.2. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware nach deren Erhalt unverzüglich auf Vollständigkeit und Mängel hin zu überprüfen.
4.3. Erkennbare Mängel sind spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware zu spezifizieren und mitzuteilen. Die Rüge muss mit Ablauf dieser Frist dem Verkäufer zugegangen sein. Versteckte Mängel sind nach deren Feststellung wie vor mitzuteilen.
4.4. Sofern es sich bei den erworbenen Waren um Hintergrund- oder Overlay-Kollektionen handelt, ist eine Reklamation nur für den Fall zulässig, dass die gelieferten CDs oder DVDs einen technischen Defekt aufweisen, der deren Lesen in einem Computer unmöglich macht. Nicht-Gefallen der enthaltenen Hintergrund- oder Overlay-Motive ist kein berechtigter Reklamationsgrund und stellt auch keinen Mangel dar..
4.5. Ist die Mängelrüge berechtigt und rechtzeitig erfolgt, so beschränken sich die Gewährleistungsansprüche des Käufers nach vorheriger Rücksendung der beanstandeten Ware zunächst auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung nach Wahl des Verkäufers. Schlägt diese fehl, kann der Käufer Wandlung oder Minderung verlangen.

5. Eigentumsvorbehalt
5.1. Die gelieferte Ware bleibt bis zum vollständigen Ausgleich sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsbeziehung mit dem Käufer im Eigentum des Verkäufers.

6. Zahlung
6.1. Die Bezahlung der bestellten Ware erfolgt entweder per Vorkasse auf das vom Verkäufer angegebene Konto oder per PayPal, ebenfalls per Vorkasse.

7. Fotos und Firmenlogo
Die Fotografien und das Logo sind durch Copyrightrechte geschützt und unterliegen dem Urheberrecht. Ein Benutzen der vorgenannten Gestaltungen ist nicht zulässig. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.

8. Gerichtsstand
Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten der Parteien ist Mainz.