Liebe Freunde unserer biodynamischen Weine, ronaldl_linder

 

wir stellen unsere Weine nicht mehr zur Prädikatsweinkontrolle an. Die gängige Praxis des Weinbauinstituts kann Weine, die nicht von der „Stange“ kommen unserer Meinung nach, nicht adäquat prämieren. Das heißt, bei uns gibt es nur noch Landweine, keine Qualitätsweine, keine Kabinetts und keine Spätlesen mehr. 

 

Zur Ihrer Bewertung bieten wir ab sofort ein eigenes System an: Die Zahl hinter dem Namen gibt an, wie viel Erntemenge wir gelesen haben. Ein Beispiel, der SPÄTBURGUNDER_39 wurde mit 39 Kilogramm pro Ar gelesen. Im Durchschnitt liest der konventionelle Winzer 80-120 Kilogramm! Eine Faustregel für die Qualität kann sein: Je kleiner die Ernte, desto höher die Qualität der Trauben, so haben Sie die Möglichkeit die Jahrgänge unserer Weine miteinander zu vergleichen. Das System hat sich im direkten Kontakt mit den Kunden am Hof bereits bewährt. Der SPÄTBURGUNDER_39 ist aber leider bereits vergriffen. Unsere Editions-Weine erhalten zusätzlich ein _E, spontanvergorene Weine ein _S. Spontanvergorene Editions-Weine also ein _SE. Das neue System erklärt sich ganz schnell von alleine, keine Angst!

 

Nun viel Spaß beim Verkosten und beim Trinken unserer Weine!

 

Ihr Ronald Linder

 

Sollten Sie mit unserem Onlineshop nicht zufrieden sein, freue ich mich auch auf Ihre Bestellungen via E-Mail über MAIL@WINZERHOF-LINDER.DE oder telefonisch auf 07642 5525