Zubehör


Hauptmann Veit #  1:  BlutBruder
 
 
 
erweitere und überarbeitete Neufauflage
 
 
 
72 Seiten, Hardcover , vierfarbig
 
ISBN:     978-3-935229-27-2 
 

Preis:  22,00 EURO

 

Deutschland im Jahre 1522. Seit Wochen auf

einer Festung im Badischen eingeschlossen.

erwartet die Besatzung verzweifelt Hilfe.

Uneins über die Fortsetzung des Kampfes,

sehen sich ihre Hauptleute Veit und Raven

jedoch bald einer viel größeren Bedrohung

gegenüber - da eskaliert die Situation...

 

erschienen im Januar 2017  ( sofort lieferbar )

 

( kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands )

22,00 *

Auf Lager
innerhalb 2-3 Tagen lieferbar

Zubehör

ENDLICH ERSCHIENEN 

 

Hauptmann Veit 4

- Sturmglocken

Der Band unterscheidet sich von den bisherigen dadurch, dass hier die Geschichte nun mit den realen Ereignisseum den Beginn des Großen Deutschen Bauernkrieges im Raum Ulm und am Bodensee verbunden wird. Konkret der Verlauf der Aufstände in Langenau/Leipheim und in Weingarten. Historische Personen, wie z.B. der Truchseß von Waldburg,Luther und Münzer werden zu Protagonisten der Erzählung. Ein umfangreicher historischer Anhang ist ebenfalls wieder Bestandteil.
 
Zum Inhalt: Veit selbst und seine Getreuen plündern Schlösser und verbinden sich mit dem Bauernhaufen in Leipheim.
Nach der Niederlage des Bauernheeres wendet sich Veit mit den Seinen nach Weingarten zu den starken Haufen der dortigen Seebauern,überwiegend geschulten Landsknechten. Hier wird der Truchseß an den Rand einer Niederlage gebracht, der er sich nur durch hinhaltendes und geschicktes Taktieren und Verhandeln entziehen kann (Vertrag von Weingarten).

Parallel dazu entwickelt sich das Verhältnis zwischen Veit und Tora, die mit einer Gruppe gleich gesinnter Frauen außerdem eigene Akzente setzt.

 

Der Band erscheint in Kürze - portofrei vorbestellbar bereits hier 

 

24 Euro  Hardcover 76 Seiten

24,00 *

Auf Lager
innerhalb 2-3 Tagen lieferbar

 

Auf der Suche nach Hilfe und Gerechtigkeit, die ihn vom Vorwurf des Fürstenmörders freisprechen soll, findet Veit Unterstützung in dem humanistischen Freigeist Ulrich von Hutten und dessen Freund und Kampfgefährten Franz von Sickingen. Beim Reichskammergerichtstag, der Veits Fall verhandelt, vertritt Sickingen dessen Partei. Die Gegenseite, allen voran der Bischof von Trier, ist allerdings nicht an der Gerechtigkeit, sondern nur an der Erhaltung der eigenen Macht interessiert. Mit dem eigentlichen Fürstenmörder, Hauptmann Raven, dem ehemaligen Freund Veits, hat man sich bereits intern geeinigt und abgesprochen. Es kommt zum Eklat!

29,90 *